fida.rulesengine - Businesslogik leicht gemacht

...dank flexibler und intuitiver Regelerstellung, -verwaltung und -ausführung.

FAchliche Anforderungen unterliegen einer ständigen Veränderung.
Starre IT-Lösungen sind dabei fehl am Platz.

Gesetzliche Regelungen, wirtschaftlicher Wandel, aber auch die fortlaufende Optimierung des eigenen Unternehmens verlangen nach flexiblen Lösungsansätzen in der IT. Logische Abarbeitungen, Bewertungen und Regeln müssen losgelöst von Software-Auslieferungen implementiert werden - idealerweise sogar federführend durch die Fachbereiche.

Dafür werden Werkzeuge benötigt, die intuitiv bedienbar sind. Lösungen und Ideen müssen schnell und kooperativ umsetzbar sein. Darüber hinaus muss eine umfassende Überprüfbarkeit ermöglicht werden, um "böse Überraschungen" zu vermeiden.

Unsere Antwort: Die RULES ENGINE der FIDA.

Gemeinsames und paralleles Arbeiten an Regelwerken und Modellen ist problemlos möglich. Konflikte bei der Bearbeitung werden sofort vom System erkannt und Lösungmöglichkeiten vorgeschlagen. Darüber hinaus werden alle Operationen und Änderungen des Regelwerks, inklusive der Simulation und Freigabe, protokolliert.

Es können eigene Prüfmethoden in Java implementiert werden, um sie in der RulesEngine zu verwenden. Dies wird durch Vorlagenklassen, zum Beispiel für den Aufruf externer Services über SOAP und REST, erleichtert. Neben den Prüfmethoden können so auch Herleitungsmethoden implementiert werden, um Attribute selbst aus der RulesEngine heraus zu berechnen und zu ermitteln.

Auch Wording und Sprache können von Ihnen oder Ihrer Fachabteilung selbst bestimmt werden. Standardmäßig wird die RulesEngine zunächst in Deutsch und Englisch ausgeliefert, kann jedoch bei Bedarf in eine andere Sprache umkonfiguriert werden. 

UNSERE Technologie, IHRE REGEL

Bei der RulesEngine stehen Test- und Produktivbetrieb in direkter Abhängigkeit voneinander. Produktive Daten können direkt zur Analyse von Regeländerungen herangezogen werden. Ein komplizierter Import/Export zur Bereitstellung von Testdaten ist dadurch nicht notwendig. Die Grafik veranschaulicht das Zusammenspiel.

Der komplette Prozess wird durch Ihre Fachabteilung gesteuert. Alle Lebenszyklen einer Regel, vom Entwurf bis zur Freigabe, unterliegen zu jeder Zeit Ihrer Kontrolle und Verantwortung.

Ganz schön viel Theorie?
Das sind Konkrete Anwendungsfälle der RULESengine.

Entwicklung von Scoringsystemen

zur DatenVerarbeitung im Bereich:

 

Betrug / Schaden

Risikoprüfung bei Versicherungen / Banken

Bewertung von Kunden, Dienstleistern und Lieferanten

Entwicklung logischer Modelle

...für folgende Zwecke:

 

Digitalisierung von Geschäfts-prozessen

Automatisierung und Dunkel-verarbeitung

Massenverarbeitung von Daten

Kombination von Scoring und logischen Modellen

Kombination...

 

...als Grundlage zum Konstruktion von Experten- und Diagnosesystemen

...zur individuellen Ermittlung von Tarifmodellen für Versicherungsprodukte

...zur Ermittlung von Zielmodellen für den Vertrieb (Einstufung und Bonifikation)

die Key-Facts

  • Leichte Bedienbarkeit

  • Kontrolle und Verantwortung der Regel durch Fachabteilung

  • Gemeinsames und paralleles Arbeiten möglich

  • Mehrsprachigkeit möglich

  • Automatische Vorkontrolle und Protokollierung der Regeländerung sowie -ausführung

  • Ausführung im Onlinebetrieb nahezu in Echtzeit

  • Kombination von Scorecards und logischen Modellen möglich

Ihr Ansprechpartner

Holger Fähnrich

+ 49 (0) 36 21 45 10 10
h.faehnrich@fida.de